Skip to main content

Staubsauger ohne Beutel im Vergleich

Schon wieder ist der Beutel voll, obwohl Sie diesen doch erst vor Kurzem ausgewechselt haben. Kommt Ihnen das Problem bekannt vor? Die meisten deutschen Haushalte benutzen ihren Staubsauger mittlerweile tagtäglich um alle möglichen Schmutz – und Staubpartikel zu entfernen oder Polstermöbel zu reinigen. Besonders in Wohnungen mit vielen Personen oder vielleicht sogar Tieren, werden an die Saugleistung des Geräts hohe Ansprüche gestellt.

Ein herkömmlicher Bodenstaubsauger mit Beutel erfüllt seine Zwecke sicherlich gut, doch ein großer Nachteil sind die laufenden Anschaffungskosten für neue Beutel. Je nach Bauart und Gerätetyp kann das ziemlich in Geld fallen.

Praktisch, dass es mittlerweile auch Staubsauger gibt, die ohne Beutel laufen. Anstatt dessen werden moderne Filtersysteme eingesetzt, die der Saugleistung in nichts nachstehen. Spezielle Behälter, meist aus Plastik, können immer wieder benutzt werden, um den Schmutz aufzufangen. Entleeren, auswaschen, fertig.

Bei den Kundenmeinungen scheiden sich die Geister. Manche schwören auf ihren Bodenstaubsauger mit Beutel, andere wiederum könnten nicht mehr ohne ihren Staubsauger ohne Beutel. Falls Sie sich nicht sicher sind, welches Modell besser zu ihnen passt oder sie sich einfach für beutellose Modelle interessieren, haben wir im Folgenen einen kleinen Ratgeber für Sie zusammengestellt.

Staubsauger mit oder ohne Beutel – ein kurzer Vergleich

Wie schon erwähnt gibt es etliche Diskussionen und Meinungsberichte, ob nun ein Staubsauger mit oder ohne Beutel besser sei. Was viele gar nicht wissen: Auch das beutellose Modell gibt es schon seit längerer Zeit, doch erst als man sich öffentlich wieder mehr Gedanken um Themen wie Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Geld sparen machte, interessierten sich vermehrt Kunden für den Staubsauger ohne Beutel.

Firmen wie Dirt Devil oder Dyson hatten diesen Trend entdeckt und prompt passende Angebote in ihr Produktsortiment aufgenommen. Sie fragen sich vermutlich, was sind denn nun genau die Unterschiede zwischen beiden Typen – abgesehen von dem Beutel- Aspekt.

1. Anschaffungspreis und laufende Kosten

Staubsauger mit Beutel sind in ihrem Anschaffungspreis meistens deutlich günstiger als ihre Konkurrenten. Der Grund: Die Technik und der Bau des Gehäuses sind beim Staubsauger ohne Beutel aufwändiger in der Produktion.

Doch beachten Sie: Für einen Staubsauger ohne Beutel müssen sie keine laufenden Kosten mehr berechnen. Insbesondere wer tagtäglich große Mengen an Schmutz saugt wegen Kindern, Haustieren etc, wird regelmäßig Beutel kaufen müssen. Pro Tüte sind das etwa 1-2 € und das über einen Zeitraum von ca. 8- 12 Jahren.

In puncto Kosten schneidet der Staubsauger ohne Beutel auf längere Sicht besser ab, kurzfristig hingegen ist ein Modell mit Beutel leichter zu finanzieren.

2. Saugleistung

In Bezug auf die Saugleistung ist nicht entscheidend, ob das Modell mit Beutel oder ohne saugt. Denn bei Siemens VSQ8SEN72C Bodenstaubsauger Q8.0 Power Sensor mit Hartbodendüse EEK A (powerSensor Technolog, XXL Staubbeutelvolumen, Hochleistungs-Hygienefilter) petrol - 6beiden Varianten sind eher andere Faktoren ausschlaggebend wie Marke, Bautyp oder Preis.

Staubsauger, die über ein Filtersytem und eine Box laufen, können dem Verbraucher eine ebenso gute Leistung beim Saugen ermöglichen wie ein vergleichbares Modell mit Beutel. Hier entscheiden andere Faktoren. In unserem Report können Sie sehen, welche beutellose Staubsauger eine sehr gute Saugleistung erzielen konnten.

3. Faktor: Bequemlichkeit

Kommen wir zu einem weiteren Vergleichspunkt, der für viele Verbraucher relevant bei der Entscheidung ist: Die Sache mit der Bequemlichkeit. Wer einen Staubsauger nutzt, der möchte sich möglichst viel Arbeit sparen. Lästig ist, wenn man nach deer Reinigung der Wohnung auch noch mühselig den Schmutz aus dem Gerät fischen darf.

Der Staubsauger mit Beutel hat hier einen klaren Vorteil: Sie entnehmen die Papiertüte und werfen sie einfach in den Müll. Modelle mit Filter beeinhalten einen Plastikbehälter, in dem das System montiert ist. In diesem landet der Schmutz. Wer hier wirklich alles entleert haben möchte, muss oft noch mit einem Lappen oder Wasserstrahl nachhelfen. Sieger ist in diesem Punkt also der Staubsauger mit Beutel.

4. Lautstärke und Langlebigkeit

Bosch BGS61430 Bodenstaubsauger Roxx'x ohne Beutel EEK E / Compressor Technoloy / XXL-Polsterdüse / 2-teiliges Zubehör - 8In Bezug auf die Langlebigkeit konnten mehre Modelle mit und ohne Beutel in unserem großen Vergleich gut abschneiden. Allerdings fallen auf der Seite der beutellosen Staubsauger deutlich weniger unter die Kategorie der Besten bezogen auf lange Haltbarkeit. Denn es gehen doch noch einige Typen schneller kaputt.

Auch bezüglich der Lautstärke gibt es deutliche Unterschiede zu markieren, denn die der Großteil der Staubsauger ohne Beutel ist während des Betriebvorgangs relativ laut. Das bedeutet folgendes: Laut Gesetzgeber darf ein Staubsauger nicht lauter sein als 85 Dezibel, besagte Modelle überschreiten den Wert sogar. Wer empfindliche Ohren hat, wird hier sicherlich reißaus nehmen und auf Staubsauger mit Beutel zurück greifen.

5. Thema: Nachhaltigkeit

Dem Wunsch mehr Rücksicht auf Nachhaltigkeit zu legen, wird mit einem Staubsauger ohne Beutel eher glücklich werden. Denn dank Filter und einem auswaschbaren Behälter, sparen sie sich die ständigen Papiertüten im Gerät.

6. Design

In Puncto Design streiten sich natürlich die Geister. Allerdings kann man bei den Kundenmeinungen einen ganz klaren Trend erkennen. Besonders junge Nutzer bevorzugen die neuesten Staubsauger ohne Beutel aufgrund ihres attraktiven Design. Herkömmliche Bodensauger müssen nicht altbacken sein, aber können trotzdem nur schwer mithalten durch ihr Äußeres. An dieser Stelle sollte natürlich letzten Endes der persönliche Geschmack im Vordergrund stehen.

Die Technik der beutellosen Staubsauger

Sie fragen sich bestimmt, wie ein Staubsauger ohne Beutel funktionieren kann. Wo kommt der Schmutz hin und für was ist die hohe Saugleistung zuständig?

Es gibt ein Gebläse im Motor, welches einen Unterdruck herstellt. Dadurch kann loser Schmutz und Staub angesogen werden. Damit die Partikel durch das Rohr in das Innere des Gerätes gelangen können, wird eine Rotation in der Luft durch starke Beschleunigung und Verwirbelung erzeugt. Dadurch entsteht Fliehkraft.

Am anderen Ende gibt es keinen Beutel, sondern einen Auffangbehälter, meist durchsichtig und aus Plastik. Je nach Modell kann man in diesen auch Wasser reinfüllen. Dann würden wir von einem sogenannten Wassersauger sprechen. Das praktische ist, dass man den Behälter wieder verwenden kann und sich somit die Papiertüten spart. Der Saugleistung tut dieser Umstand keinen Abbruch.

Es gibt jedoch ein paar Modelle, die ohne Beutel eher schlechte Ergebnisse liefern. Denn bei diesen ist das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Bestandteilen wie Saugdüse und Filter nicht einwandfrei. Oder im Filter hat sich Schmutz angereichtert. Auch das wirkt sich negativ auf die Technik des Staubsauger ohne Beutel aus.Dirt Devil DD2224-1 rebel24HFC Singlecyclone Staubsauger ohne Beutel EEK A (700 W Hocheffizienzmotor, 1,8 L Staubbehältervolumen, HEPA Media Ausblasfilter, inklusive Parkettbürste und Hartbodendüse, 3-in-1 Kombidüse am Schlauch), metalrot - 1

Das Gebläse, welches einen Unterdruck erzeugt, saugt den losen Staub und Dreck auf. Der Staubauffangbeutel wird bei den beutellosen Staubsaugern durch einen Zyklon, also einen Fliehkraftabschneider, ersetzt. Die stark beschleunigte und verwirbelte, eingesaugte Luft sorgt dabei dafür, dass der Schmutz und Dreck per Fliehkraft an den Rand geschleudert wird.

Somit sammelt sich im Staubbehälter dann der Dreck und Schmutz. Manche Hersteller setzen hier auf durchsichtiges Plastik, so kann der Nutzer sehen, wie viel er schon eingesaugt hat. Sehr praktisch und auch umweltschonend, denn bei einem Beutel ist oft schwer zu erkennnen, ob dieser schon voll ist. So wirft man die Papiertüten viel zu schnell weg, obwohl sie eventuell noch benutzbar gewesen wären.

Momentan gibt es auf dem Markt zwei verschiedene Konstruktionsprinzipien für das Innere des Staubsauger ohne Beutel:

  • Einfachzyklon Staubsauger ohne Beutel
  • Multizyklon Staubsauger ohne Beutel

Wo liegt nun der Unterschied? Währen der Einfach-Zyklonsauger ledliglich grobe Schmutzteilchen im Behälter einfangen kann, schafft es der Multi-Zyklonsauger sogar, dank meherer Stufen der Luftleitung, dass Partikel verfeinert und gereinigt werden. Um genau zu sein, wird hier die Saugluft inklusive Schmutz und Staub in mehreren Schritten gesäubert und in ihre einzelnen Bestandteile zerlegt.

Fazit: Mithilfer einer speziellen ZyklonTechnik schafft der Staubsauger ohne Beutel eine gute Saugleistung. Durch einen Unterdruck kann der Schmutz und Staub in den Auffangbehälter befördert werden.

Egal welche Zyklon-Technik in ihrem Wunschgerät sein wird, die gründlich Reingung ist wichtig. Nur so kann eine gute Saugleistung generiert werden. Wenn man sich an die Vorgaben hält, hält ein entsprechender Filter bis zu zwei Jahre.

Wie reinige ich den Auffangbehälter richtig

Bosch BGS61430 Bodenstaubsauger Roxx'x ohne Beutel EEK E / Compressor Technoloy / XXL-Polsterdüse / 2-teiliges Zubehör - 6Wie eben erwähnt ist es wichtig, dass Sie den Staubsauger ohne Beutel regelmäßig warten, um eine möglichst lange Lebensdauer des Filtersystems zu ermöglichen. In der Regel besteht der Auffangbehälter aus mehreren Komponenten: Dem Filter, einem Deckel, einem Loch mit Verschlussöffnung und diversen weiteren Elementen. Oft kann sich genau hier Schmutzablagern und die Technik beeinträchtigen. Doch wie reinigt man den Auffangbehälter richtig?

Nach jedem Saugvorgang sollten sie den Behälter entleeren und anschließend von Resten befreien. Am besten nehmen sie einen Lappen zur Hand und entfernen erstmal gröbere Partikel. Anschließend halten Sie den Behälter, der in der Regel aus Plastik besteht unter warmes Wasser und spülen ihn gründlich ab.

Besonders hartnäckige Partikel, die womöglich in winzigen Ritzen stecken, bekommen sie mit einem Wattesäbchen gut weg. Scharfe Putzmittel werden nicht benötigt. Höchstens ab und an spezielle Hygiene-Reiniger, die sie online erwerben können.

Fazit: Zur effektiven Reinigung für den Auffangbehälter benötigen Sie lediglich warmes Wasser, einen Lappen und bei Bedarf Wattestäbchen und einen Hygiene – Reiniger. Säubern sollten sie die Box nach jeder Benutzung.

Verschiedene Staubsauger ohne Beutel

Falls Sie sich für einen Staubsauger ohne Beutel interessieren, stellt sich für Sie natürlich die Frage, von welcher Marke Sie ein entsprechendes Modell erwerben möchten. Mittlerweile führen fast alle gängigen Firmen beutellose Staubsauger in ihrem Produktsortiment. Die Preisstufen liegen etwas höher, als bei den anderen Bodenstaubsaugern, da die Technik aufändiger in der Entwicklung und Herstellung ist.

Wer sich einen neuen Staubsauger anschaffen möchte, achtet auf mehrere Kriterien. Die Leistung, das Zubehör, die Lautstärke, das Gewicht oder allgemein das Preis-Leistungsverhältnis. Auch die Länge vom Staubsauger Schlauch oder die Anzahl der Reinigungsstufen kann relevant sein. Staubsauger ohne Beutel unterscheiden sich in erster Linie in ihrem Inneren von den Anderen.AEG 900258047 Staubsauger EEK C (beutellos, 1200 Watt, inkl. Turbo- und Hartbodendüse, Hygiene Filter) schwarz - 4

Statt einer Papiertüte findet man hier ein spezielles Filtersystem und eine Einfach – oder Multizyklon Technik. Je nach persönlichen Bedürfnissen kann man zudem auch noch bei der Art des Filter aussuchen. Besondere Hygiene? Tierhaare? Man hat die Qual der Wahl.

In unserem großen Staubsauger Vergleich achten wir auf genau diese Komponenten, die einen Staubsauger ohne Beutel klassifizieren. Natürlich versuchen wir möglichst allgemein und neutral viele Marken zu bewerten. Aufgefallen ist uns, dass viele der Test-Modelle sehr leicht sind und einfach in der Handhabung.

Der Auffangbehälter ist unkompliziert zu entnehmen und wieder einzubauen bei den meisten Modellen. Es gibt verschiedene Techniken des Filter,große Leistungsunterschiede jedoch nicht bezüglich dieses Punkts. Hochwertige Staubsauger ohne Beutel sorgen zudem mit einer speziellen Optimierung der Luftströmung sowie einer Smart Air Technologie dafür, dass nichts aus dem Gerät heraus tritt und komplett versiegelt. Überzeugt waren wir auch von den Wasserstaubsaugern ohne Beutel, die spezielle Filter beeinhalten, um ein Aufschäumen zu vermeiden.

Einer unsere Favoriten ist ganz klar der Bosch BGS61430 Bodenstaubsauger Roxx’x ohne Beutel. Mit Energieklasse E, ist das Modell mit einer Compressor Technoligie und einem Hepa Hygiene Filter ausgestattet. Besnders hervorzuheben ist auch das SelfCleanSystem zur Filterreinigung. Mit einem Staubbehältervolumen von 3 Liter sowie 11 m Aktionsradius konnte der Staubsauger ohne Beutel in unserem Vergleich gut überzeugen. Viele Kunden sind zudem begeisert davon, dass das Modell wirklich sehr leise saugt. Ein Minuspunkt gibt es von uns aber dafür, dass der Bosch Staubsauger etwas unhandlich und schwer ist. Für Häuser mit vielen Treppen, ist das Gerät also nicht mobil genug. Die befürchtete Staubwolke beim Entleeren des Behälters konnten wir im Übrigen nicht feststellen.

Worauf man beim Kauf eines beutellosen Staubsauger achten sollte

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl und verschiedene Typen des Staubsauger ohne Beutel. Schreiben Sie sich eine Liste mit ihren persönlichen Prioritäten und Wünschen auf. Vergleichen Sie diese anschließend mit unseren Produkttabellen. Hier haben wir ihnen übersichtlich die hilfreichsten Informationen zum Produkt aufgelistet.

Generell sollten Sie beim Kauf des beutellosen Staubsauger in erster Linie nicht sofort den Preis im Auge haben. Denn der Umstand, dass die laufenden Kosten der Beutel wegfallen, sollte nicht vergessen werden. Außerdem halten die neuesten Modelle wesentlich länger als früher. Sie werden also in ein Gerät für einen längeren Zeitraum investieren.

Je nach Haushaltsgröße und Anzahl der zu saugenden Zimmer achten Sie auf einen entsprechnenden Aktionsradius und ein langes Kabel. Wer viele Polstermöbel, Kinder oder Haustiere bestitzt, für den ist die Auswahl an geeigneten Zusatz-Bürsten und Düsen essentiell. Mit einer Polsterdüse lassen sich Haare und Krümel schneller und effektiver vom Sofa saugen als mit der Hand alles aufzusammeln.

Großen Wert sollte man auch auf ein hochwertig verarbeitetes Filtersystem und eine gut verschließbare Staubauffangbox achten. Schließlich soll die Luft nicht erneut belastet werden durch Staub und Schmutz.

Wenn Sie ihren Staubsauger ohne Beutel im Internet kaufen wollen, dann achten Sie auf entsprechende Rezensionen anderer Kunden. Außerdem können wir unsere Favoriten empfehlen. Anhand dessen fällt es Ihnen hoffentlich leichter, das passende Gerät für sie auszusuchen.

Dirt Devil DD2224-1 rebel24HFC Singlecyclone Staubsauger ohne Beutel

78,12 € 129,00 €

Details zu amazon
Bewerte unsere Seite