Skip to main content

Beutel rein, Klappe zu, Stecker an und los geht es mit der Reinigung: Staubsauger mit Beutel erfreuen sich schon seit vielen Jahren großer Beliebtheit, da sie unkompliziert in der Wartung und Bedienung sind. Noch dazu gibt es einige Modelle schon zu wirklich günstigen Preisen.

In der letzten Zeit widmen viele Konsumenten ihr Interesse verstärkt den filterbetriebenen Reinigungsgeräten zu, da man sich zum Beispiel die laufenden Kosten für die Papiertüten sparen möchte. Doch der Staubsauger mit Beutel ist ein Klassiker, der wohl so schnell nicht vom Markt gehen will, denn die besten Modelle genießen einen sehr guten Ruf.

Firmen wie Bosch oder Siemens bringen schon seit mehreren Jahren regelmäßig Testsieger diverser Webportale und Medien auf den Markt, die sich gerade wegen ihres einfachen Beutel Systems großer Beliebtheit erfreuen. Falls Sie in Erwägung ziehen einen Staubsauger mit Beutel zu kaufen, möchten wir Ihnen hiermit einen kleinen Ratgeber zur Hand geben. Wir zeigen Ihnen Vor – und Nachteile des Typus, Erfahrungen sowie Produktberichte und Tipps zum Kauf.

Vor – und Nachteile vom Staubsauger mit Beutel

Seit der Erfindung des ersten Staubsaugers hat sich einiges getan und die heutigen Modelle sind längst nicht mehr mit denen von früher zu vergleichen. Sei es spezielle ergonomische Griffe, das besonders große Staubvolumen, oder eien spezielle Polsterdüse gegen Tierhaare, der Nutzer bekommt heutzutage einige Extras geboten. Mittlerweile hat sich die Familie der Staubsauger um ein Vielfaches erweitert, es gibt zig verschiedene Bauarten und Modelle, geblieben ist ein Klassiker: Der Staubsauger mit Beutel.

Ein klarer Vorteil ist sicherlich die einfache Handhabung und Wartung. Lediglich ein neuer Beutel ist erforderlich und diesen bekommt man mittlerweile sogar im Internet. Ab und an den Innenraum mit einem feuchten Lappen auswischen, aber viel mehr zu reinigen gibt es nicht nach dem Saugen. Ganz anders spezielle Waschsauger mit Hygiene-Filter, die man erstmal nach jeder Nutzung aufwändig reinigen muss und das unter fachkundiger Anleitung, damit nichts kaputt geht. Kurzum: Ein Bodenstaubsauger mit Beutel hat den klaren Vorteil, dass man ihn leicht und unkompliziert benutzen und reinigen kann.

Wer ein gängiges Modell benutzt, wird passende Ersatz Beutel so gut wie überall finden, sei es im Supermarkt, im Drogeriegeschäft oder online. Oft gibt es sogar Sparpakete. Solange man den Staubsauger Typ und das Volumen weiß, ist es nicht schwer den passenden Beutel heraus zu suchen. Ein großer Nachteil sind allerdings dennoch die laufenden Kosten, Sparpaket hin oder her, sie werden längerfristig mindestens einmal pro Monat einen neuen Beutel kaufen müssen, je nach dem wie oft sie saugen. Ein Staubsauger mit Wasserbehälter hat hier die Nase vorn.

Dafür bieten viele Hersteller Staubsauger mit Beutel bereits zu lukrativen Preisen an. Auch Bestseller, können gut und günstig sein. Die Modelle bekommt man sowohl in Elektromarktketten, Fachgeschäften, als auch online. Hier kann die Konkurrenz der beutellosen Modelle nicht mithalten preistechnisch. Wer anfangs nicht viel ausgeben möchte, ist mit einem Staubsauger mit Beutel besser bedient.

Während des Staubsauger Vergleichs ist uns zudem aufgefallen, dass viele Staubsauger mit Wasserbehälter einiges mehr auf die Waage bringen und insgesamt unhandlicher in der Handhabung sind. Das Gerät darf nicht einfach gekippt werden beim MAnövrieren wegen der Flüssigkeit und ist auch sonst recht schwer. Staubsauger mit Beutel können hier im Vergleich besser punkten. Deutlich leichter zu tragen, robuster und einfacher zu rollen.

Zuletzt sei noch die Lautstärke hervor zu heben. Viele Kunden beklagen sich, dass ihre Modelle Filter und Wasserbehälter sehr laut während des saugen sind. Bislang gelang es nur wenigen Herstellern diesen Umstand zu minimieren, da es an der Technik liegt. Klassische Staubsauger mit Beutel, sofern es keine alten Modelle sind, kommen besonders leise daher wie zum Beispiel der Rowenta R08252 Silence. Ein Klarer Vorteil für geräuschempfindliche Nutzer.

Fazit: Ob ein Staubsauger mit oder ohne Beutel mehr Vorteile bieten kann, hängt letzten Endes auch von den Ansprüchen des Nutzers ab. Wer ein Gerät sucht, was gut und günstig ist und sich einfach bedienen lässt, wird mit einem Staubsauger mit Beutel sicherlich zufrieden sein. Das Gute für Unentschlossene: Mittlerweile gibt es sogar schon Kombiprodukte, die beide Varianten zulassen.

Wichtige Tipps zur Nutzung des Staubsaugers mit Beutel

Damit ein Staubsauger mit Beutel eine ausgezeichnete Saugleistung erzielen kann, muss man auf ein paar Aspekte achten. Im Zuge unserer Recherche haben wir einige Staubsauger unter die Lupe genommen und konnten danach ein paar allgemeine Leitlinien zur Nutzung festhalten.

1. Hochwertige, passende Beutel kaufen

Meist passen in einen Staubsauger nur bestimmte Beutel einer Marke und eines speziellen Volumens hinein. Daran sollte man sich auch halten. Mittlerweile bieten zwar auch Drogeriefachgeschäfte oder Discounter Low-Budget Varianten an, die universell passen sollen, doch davon sei eher abzuraten. Natürlich spart man Geld, aber man wird dafür in der Saugleistung Einbußen machen. Das Zusammenspiel von Saugaufsatz, Schlauchrohr und Beutel kann nämlich nur funktionieren, wenn alle Teile aufeinander abgestimmt sind und haargenau zusammenpassen. Die Öffnung am Beutel braucht nur wenige Zentimenter zu groß oder zu klein sein und kann sich dennoch auf die Saugleistung negativ auswirken.

2. Beutel regelmäßig entleeren

Leider kann man im Gegensatz zum transparenten Wasserbehälter in der Regel nicht sehen, ob der Beutel schon voll ist. Wenn das Teil schon überquillt ist es meist schon zu spät. Ein bis zwei Saugvorgänge sind sicherlich schon mit randvollem Beutel geschehen. Schlecht für das Gerät und die Saugleistung. Schreiben Sie auf den Beutel doch mit einem wasserfesten Stift das Datum, wann sie Ihn eingesetzt haben und machen sie nach jedem Saugen einen Strich. Grober Richtwert je nach Schmutzmenge sind in etwa 5-10 Striche.

3. Für den Bodenbelag die passende Düse/ Einstellung verwenden

Das Gute ist, an einem Staubsauger mit Beutel kann man meisten sehr viele Einstellungen vornehmen, welche Saugstärke man nutzen möchte und ob ein Teppich oder Parkett gesaugt werden soll. Wichtig ist, dass man sich an die Bedienungsanleitung hält, damit man nicht im Power Modus über den empfindlichne Teppich fährt und sich wundert, warum dieser plötzlich krisselig wird. Manchmal gibt es auch ein extra sanftes Programm zum Beispiel für das Absaugen von Gardinen. Verwenden Sie zum Saugen von Ecken und Winkeln immer den passenden Aufsatz, das Rohr alleine könnte beschädigt werden.

Fazit: Wer das richtige Programm einstellt und regelmäßig den Beutel auswechselt, kann einiges dazu beitragen, dass der Staubsauger lange eine konstante Leistung erbringt.

Kriterien beim Kauf des Staubsauger mit Beutel

Bevor Sie einen Staubsauger mti Beutel kaufen, sollten Sie sich eine Liste anfertigen mit Ihren persönlichen Wünschen und Prioritäten. Danach empfehlen wir unsere Tabellen zum Vergleich der Staubsauger durchzugehen, um sich einen Eindruck zu verschaffen, welche Produkte Ihnen zusagen.

Es muss nicht immer das teuerste Modell sein, denn es gibt einige Staubsauger, die sowohl gut als auch günstig sind. Damit Sie nicht den Überblick verlieren bei der Vielzahl an Marken und Baureihen, sollten Sie ein paar allgemeine Kriterien zum Kauf beachten.Generell ist es hilfreich sich vor Augen zu führen wie so ein Staubsauger mit Beutel funktioniert. In wenigen Worten: Neben Schlauchrohr, Teleskopstange und weiteren äußerlichem Zubehör beinhaltet das Reinigungsgerät in seinem Inneren einen Beutel. Hinter diesem befindet sich der Motorschutzfilter, der als Abdeckung für das Gebläse und den Motor dient. Der Abluftfilter liegt direkt darunter und säubert die Luft, die aus dem Gerät ausströmt wieder.

Ein hochwertiger Staubsauger verfügt über Beutel, die zum einen schmutzundurchlässig sind und zum Anderen Luft durchlassen. Denn man möchte zwar Schmutz, Pollen und Milbenkot zurückhalten und filtern, doch auch er Motor brauch eine gewisse Belüftung zum Abkühlen. Informieren Sie sich zudem vor dem Kauf, ob Ersatubeutel für das gewünschte Modell leicht verfügbar wären und was sie kosten würden. Mittlerweile gibt es auch Staubsauger mit besonderen Beutel für Extra Hygiene oder bei Tierhaaren. Dann ist der Verschluss besonders dicht oder Gerüche werden gebunden.

Die besten Sauger bieten dem Nutzer möglichst viele verschiedene Programme für differente Böden an. Je nachdem ob Sie Teppich oder Parkett saugen wollen, benötigen Sie eine andere Saugstärke und andere Aufsätze unten am Saugaufsatz. Der Regler sollte leicht zu bedienen sein, sich aber auch nicht bei jeder kleinsten Bewegung von selbst verstellen. In der Regel haben Staubsauger mit Beutel drei Stufen, Minimum, Eco und Power Modus. Achten Sie darauf, dass der Power Modus leistungseffizient generiert ist. Fehlende Qualitatät zeigt sich hier. Wird das Gerät in diesem Modus besonders laut und heiß, dann sollten Sie sich lieber noch einmal umsehen.

Achten Sie auch auf ein optimales Filtersystem. Selbst wenn keine Allergiker mit im Haushalt leben, so ist es doch gesundheitsförderlich, wenn die austretende Luft frei von Rückständen, also Feinstaub und Allergenen ist. Besonders empfehlenswert und mittlereile gängig sind Hepa-Filter.

Ein weiteres Kriterium, welches eine Rolle beim Kauf des neuen Staubsauger mti Beutel spielen sollte ist das Zusammenspiel von Stromverbrauch und Saugleistung. Beachten Sie jedoch: Die Wattzahl allein gibt nur geringfügig Auskunft über die Leistung während dem Saugen. Meist schneiden hier die teuren Staubsauger mit Beutel besser ab. Außerdem kann man festhalten, dass Modelle, bei denen die Motoren mit einem Kompressor oder einer Zentrifugalkraft arbeiten, deutlich bessere Qualitäten in Puncto Saugergebnis aufweisen können. Der Grund sind hierfür spezielle Luftführungssysteme, welche dazu beitragen, dass die Leistung des Motors effektiver auf die Saugdüse übermittelt wird. Das hat positive Folgen für die Saugleistung.

Zuletzt ist es natürlich noch wichtig, dass der neue Staubsauger mit Beutel über ausreichend Zubehör und einen möglichst langen Aktionsradius verfügt. Auch das Betriebsgeräusch sollte man nicht außer Acht lassen, vorallem dann nicht, wenn man in einer Stadtwohnung mit hellhörigen Wänden lebt.

Das sind die Favoriten

Für unseren Staubsauger Vergleich konnten sich einige Modelle klassifizieren aufgrund besonders guter Ergebnisse, von denen wir Ihnen hier eine kleine Auswahl vorstellen möchten. Ein vielversprechendes Produkt ist Silence Force Extreme Compact Animal von Rowenta. Neben ergonomisch geformten Griffen für einen guten Komfort während der Handhabung, sorgt ein hochwertiger 750 Watt Motor für besonders leises Saugen mit gerade mal 66dBa. Ein weiteres Highlight ist definitiv das große Staubbeutelvolumen von 3,5 l und ein großes Zusatzset an unterschiedlichen Düsen und Bürsten. In unserem Check war es zwar dennoch schwer die Haustürklingel zu hören, wie es in dem Werbeversprechen ja hervorgehoben wird, aber dafür konnten Tierhaare effizient beseitigt werden und der Beutel einiges schlucken. Durch die besondern Griffe und die ausfahrfahre Teleskopstange sehr angenehm in der Handhabung.

Ein weiterer, sehr beliebter Bodenstaubsauger ist das Modell VSQ5X1230 von Siemens. Hier bekommt man bei einer Motor-Leistung von 850 Watt, sogar ganze 4,5L an Staubbeutelvolumen geboten. Man investiert etwas mehr in das Modell, kann dafür aber länger einen Beutel nutzen. In unserem Vergleich konnte das Gerät auf ganzer Linie überzeugen, besonders der 13 m Aktionsradius ist sehr praktisch und auch der Hygiene-Filter hat uns überzeugt.

Auch der UltraSilencer USENERGY von AEG ist ein Modell, welches sich mit einem 700 Watt Motor und 61dBA leise nennen darf. Neben einem 12 m Aktionsradius bekommt man zudem ein leichtes Alu-Teleskoprohr mit Klick-Verschluss und AeroPro 3in1 Multifunktions-Düse geboten. Hervorzuheben ist auch der Hygienefilter E12 und der gering Stromverbrauch. Im Staubsauger Vergleich hat uns außerdem die leichte Handhabung und Bedienung überzeugt, welche das Gerät zu einem idealen Beutel Staubsauger für Einsteiger macht. AEG bietet hier einen Beutel Staubsauger zu einem erstklassigen Preis Leistungs Verhältnis an.

Weitere Bestseller entnehmen Sie bitte unserer Tabelle. Für weitere Informationen zu den einzelnen Staubsauger mit Beutel, klicken Sie einfach auf das Produkt.

Wo kaufe ich den Staubsauger mit Beutel?

Sofern Sie ein bestimmtes Modell im Auge haben oder sich zumindest schon Stichunkte notiert haben, was Ihnen wichtig ist, dann nehmen Sie sich Zeit und vergleichen Sie noch ein paar Modelle, um Vor und Nachteile abzuwägen. Wer im Internet bestellt, bekommt oft auf einen Blick hilfreiche Listen geboten, dazu Rezensionen und Videos. Auch unsere Berichte sollen Ihnen die Entscheidung erleichtern. Das Gute: Der Staubsauger wird anschließend inklusive Beutel und Zubehör zu Ihnen nach Hause geliefert.

Praktisch für alle, die wenig Zeit oder kein Auto haben. Falls das Gerät doch nicht den Vorstellungen entspricht, kann man es mittlerweile problemlos und kostenlos umtauschen. Generell empfehlen wir Ihnen bei einem Staubsauger mit Beutel auf unsere Kriterien zu achten, damit sie auf längere Sicht mit Ihrem Produkt zufrieden sein können.

Siemens VSQ8SEN72C Bodenstaubsauger Q8.0 Power Sensor mit Hartbodendüse

169,00 € 269,99 €

Details zu amazon
Siemens VSQ4GP1264 Q 4.0 Bodenstaubsauger

136,89 € 199,99 €

Details zu amazon
Staubsauger mit Beutel 5.00/5 (100.00%) 5 votes