Skip to main content

Hoover Staubsauger im großen Check

Hoover, eine Staubsauger Marke, die vielen sicherlich ein Begriff sein dürfte. Seit 1908 besteht das Unternehmen und konnte sich einen immer besseren Ruf erarbeiten.

Die Ursprünge liegen in Ohio, heute gehört das Unternehmen Hoover zu chinesischen Konzern Techtronic Industries.Ein großer Meilenstein war sicherlich die Einführung der Acenta Baureihe, denn nun konnten Kunden den leisesten Staubsauger dieser Zeit kaufen. Nach und nach weitete sich das Angebot, sodass es mittlerweile eine enorme Produktvielfalt von Hoover gibt, die in Punkto Leistung und Qualität mit den Konkurrenten von Bosch und Co sehr gut mithalten kann.

Falls Sie in Erwägung ziehen einen Staubsauger von Hoover zu kaufen, haben wir für Sie eine kleine Übersicht unter Anderem zu Besonderheiten der Geräte, Tipps zum Kauf und zur Firmengeschichte.

Das Staubsauger Angebot von Hoover

Seit seiner Gründung konnte das Unternehmen Hoover einige Reinigungsgeräte als Testsieger auf diversen Verbraucherportalen herausbringen. Außerdem wurden Produkte weiter entickelt und das Sortiment vergrößert. Mittlerweile gibt es bei Hoover nicht nur den herkömmlichen Bodenstaubsauger an, sondern auch Dampfreiniger, Kesselsauger, Akkusauger, Staubsauger Roboter und weitere Varianten des Staubsauger.

Viele Kunden kaufen die Bodenstaubsauger von Hoover, welche es noch in unterschiedlichen Bauhreihen und Designs gibt. Man kann sich bei einigen zwischen Modellen mit Staubbeutel oder ohne entscheiden. Generell garantiert Hoover, dass jeder Staubsauger zeitgemäß konzipiert und an die Bedürfnisse des Kunden ständig angepasst wird.

So kann man dem Hoover Staubsaugee eine feste Position am Markt zuschreiben. Im Produktbereich der Bodenstaubsauger mit Beutel oder beutellos gibt es verschiedene Baureihen, die mit Namen versehen sind. So kann sich der Kunde abhängig von den individiduellen Wünschen den passenden Staubsauger heraussuchen. Aktuell hat Hoover folgende Produkte in seinem Sortiment:

Bodenstaubsauger mit und ohne Staub Beutel

Die Bodenstaubsauger werden bei Hoover zum Einen nach Bauhreihe und zum Andern nach Kriterien wie Energieeffizienzklasse und Hartbodenreinigungsklasse klassifiziert.

Manche Modelle kennzeichnen sich darüber hinaus durch eine besonders hohe Aufnahmeleistung oder unter den beutellosen Staubsaugern mit einem erstklassigen Hepa Filter System
Staubsauger Roboter.

Zu den beliebten Hoover Staubsauger Modellen, die günstig und sehr gut sind, zählen definitiv der Hoover CP71 CP41 Bodenstaubsauger EEK A mit praktischer Staubbeutel Füllanzeige und ereiterbaren Parkettdüsen sowie der Hoover RE71_RE10 Bodenstaubsauger mit modernem Filtersystem statt Staubbeutel. Übrigens war Hoover einer der ersten Firmen, die einen beutellosen Staubsauger entwickelten.

Akkusauger

Akkusauger erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Auch die handlichen Modelle von Hoover schaffen es zur Riege der Bestseller aufzusteigen. Mit maximal 3 Kilogramm je nach Typ sind die Akkusauger absolute Leichtgewichte, die in unserm Vergleich gut in der Hand liegen. Auch die Akku Laufzeit von mindestens 10 Minuten kann sich sehen lassen. Hoover unterteilt sein Angebot der Akkusauger in Produkte für Nassschmutz und Kombisauger für Nass – / Trockenschmutz. Das beste und beliebteste Modell der Hoover Akksauger ist der Hoover FJ 192 R Akku-Handstaubsauger. Gummierte Laufräder, eine zuschaltbare Bürstwalze und einem hohen Leistungsvermögen bei relativ geringem Gewicht machen dieses Modell zu einem absoluten Verkaufsschlager.

Kesselsauger

Bei der Reihe der Kesselsauger bietet Hoover dem Kunden derzeit eine Baureihe namens Dinamis an. Diese Staubsauger können eine stolze Aufnahmeleistung von 1400 Watt vorbringen und sind auf einem Aktionsradius von 8,8 Metern benutzbar. Dank einem Aktivkohlemikrofilter sind die Kesselsauger besonders leistungsstark und eignen sich auch für den industriellen Gebrauch.

Dampfreiniger

Hoover führt auch Dampfreiniger in seinem Sortiment. Aktuell gibt es mehrere Baureihen wie zum Beispiel den Steam Express oder Steam Jet. 30 Sekunden Aufheizzeit werden benötigt bevor die Modelle in Betrieb genommen werden können: Die Hoover Dampreiniger verfügen über eine Twinhead Technologie mit zwei Bearbeitungsdüsen. Hiermit soll ein besonders effizientes Reinigungsergebnis erzielt werden. Doch in unserem Vergleich konnte uns der Dampfreiniger von Hoover nicht auf ganzer Linie überzeugen. Handlich und mit wirklich kurzer Aufladezeit, versagte das Modell bei hartnäckigen Flecken.

Bürstsauger und Saugbohner

Nicht nur Bodenstaubsauger gibt es sondern auch die bekannten Hoover Bürstsauger, von denen sich einige durch die patentierte AirVolution Technologie auszeichnen. Andere verfügen über besonders viel Zubehör wie speziellen Turbodüsen oder sind mit einer modernen Zyklon-Technologie bestens gerüstet. Auch der Saugbohner von Hoover schneidet in unserem Vergleich gut ab. Das Modell Polisher eignet sich für alle, die besonders anspruchsvolle Parkett Böden zuhause haben.

Hintergrundinformationen zum Unternehmen Hoover

Das Unternehmen Hoover wurde 1908 in Ohio von W.H. Hoover gegründet. Sei Cousin hatte den James Murray Spangler erfunden und nun kaufte er das Patent, denn Spangler hatte nicht genug Geld seine Idee auf den Markt zu bringen.

Das Produkt konnte erfolgreich verkauft werden, sodass das Unternehmen einen guten Umsatz in den ersten Jahren machte. Denn Hoover setzte auf eine neuartige Werbestrategie mit offentsichtlicher Kundenaquise. Das Konzept ging auf. Als der erste Weltkrieg vorüber war, konnte Hoover schließlich international expandieren und erste Erfolge auf europäischem Boden verzeichnen.

In den darauffolgenden Jahren entwickelte und produzierte das Unternehmen einige weitere Produkte für den Haushalt wie zum Beispiel Waschmaschine. Auch das Angebot der Hoover Staubsauger konnte erweitert werden, 1963 um die ersten Bodenstaubsauger. Ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen war sicherlich die Entwicklung der neuen Staubsauger Reihe namens Acenta.

Die Konsumenten waren fasziniert von dem damals leistesten Staubsauger auf dem Markt. Auch der Fakt, dass man hier erstmalig ohne Beutel auskam, konnte die Käufer überzeugen. 1995 musste Hoover zwar von der italienischen CAndy Group übernommen werden, konnte sich jedoch nach wie vor am Markt eine führende Position sichern.

2007 wurde das Geschäft in Amerika schließich von Techtronic Industries weiter geführt. In Deutschland sind Hoover Staubsauger beliebt, jedoch lange nicht so bekannt wie im englischsprachigen Raum. Hier geht der Einfluss so weit, dass man den Begriff “hoover” sogar teilweise als Synonym für Staubsauger verwendet.

Einen Hoover Staubsauger kaufen

Falls Sie dazu entschieden haben einen Staubsauger von Hoover zu kaufen, sollten Sie sich Gedanken machen, welchen Typ sie bevorzugen. Je nach Beschaffenheit ihrer Wohnung und speziellen Vorlieben eignen sich andere Bauhreihen und Modelle. Möchte man ein Zweitmodell für einen schnellen, handlichne Gebrauch, so empfiehlt sich ein Hoover Akkusauger.

Wer jedoch Katzen in der Wohnung hat und regelmäßig Haare von den Böden und Polstermöbeln entfernen muss, wird einen Staubsauger mit guten Bürstaufsätzen und leistungsstarkem Filter benötigen. Fertigen Sie sich eine Liste mit ihren persönlichen Kriterien an und gehen Sie diese während des Kaufs durch. Einige Geschäfte bieten Hoover Staubsauger an.

Eine große Auswahl und oft reduzierte Preise lassen sich hingegen im Internet finden. Lesen Sie sich unsere Produktberichte und Rezensionen durch, bevor Sie kaufen. Schließlich möchte man lange Freude mit dem richtigen Staubsauger haben.

Hoover PU71_PU01 Bürstsauger mit Staubbeutel EEK A

130,00 €

Details zu amazon
Hoover GL71_GL84 Bürstsauger mit Zyklontechnologie EEK A

149,00 €

Details zu amazon
Hoover CP71 CP41 Bodenstaubsauger EEK A

57,20 €

Details zu amazon
Bewerte unsere Seite