Skip to main content

Ein Hepa- Filtersystem für Staubsauger ist mittlerweile bei vielen Herstellern ein besonderer Pluspunkt. Viele unserer Favoriten verfügen darüber und einige Kunden sind begeistert von der Technik.

Doch wie funktioniert ein Hepa Filter eigentlich und was ist an ihm so besonders?

Die Funktionsweise des Hepa Filter im Staubsauger

Hepa Filter im StaubsaugerIm Prinzip reden wir von einem speziellen Filter, der die Luft fast zu 100% frei von Staub und Schmutzpartikeln hält und somit vor allem für Allergiker eine wertvolle Neuerung auf dem Markt der Staubsauger darstellt.

Bei früehren Modellen bestand nämlich oft das Problem, dass die Ausblasluft, die aus dem Gerät hinaus strömte, belastet war mit Feinstaub. Schon kleinste Partikel können einen sensiblen Menschen belasten, wenn sie in die Atemwege gelangen. Bei einem modernen Staubsauger ist in der Regel ein Filter eingebaut, im besten Fall der sogeannte Hepa Filter, einer der effektivsten im Vergleich.

Wird nun ein Schmutzpartikel wie zum Beispiel ein Keks Krümel in das Innere des Gerätes eingezogen, erfolgt nun ein hoch komplexer Filter Vorgang. Sonst würden wir just in diesem Moment hustend in einer Staubwolke stehen. Der Motor des Geräts leitet eine Reinigung der, mit Schmutz angereicherten Luft, in die Wege. Das geschieht durch eine Trennung der einzelnen Partikel.

Die Filter Technik ist hocheffizient und kann nach mehreren Möglichkeiten unterschieden werden. Während die Compressor-Technologie wirksame Gebläseschaufeln für den angeforderten Druck und die Reinigung der Luft bereit hält, setzt die sogenannte Zyklon-Technik den Fokus auf die Erzeugung eines starken Luftwirbels.

Allein an diesem Aspekt konnten wir in unserem Staubsauger Vergleich große Qualitätsunterschiede feststellen. Die Staubsauger Bestseller waren in der Regel alle mit dem qualitativ hochwertigen Hepa Filter ausgestattet und konnten somit für nahezu 100% reine Ausblasluft sorgen. Für den Kauf eines guten Staubsauger ist die Filter Technik somit von wichtiger Bedeutung.

Ist ein Hepa Filter notwendig beim neuen Staubsauger?

Nun werden Sie sich wahrscheinlich fragen, ob ein Hepa Filter bei ihrem Staubsauger ein unabdingbares Kriterium ist. Schließlich gibt es auch einige günstige Staubsauger Modelle, die als gut gepriesen werden, jedoch nicht über besagten Filter verfügen. Natürlich setzt jeder seine Prioritäten anders, umso wichtiger ist, dass Sie vor dem Kauf eine Liste anlegen mit ihren eigenen Wünschen.

Tatsächlich ist ein Hepa Filter, ein besonders wirksames Filter Modell am Staubsauger, welches als Standart für gute Staubsauger angesehen wird. Die Ausblasluft beim Saugvorgang wäre normalerweise durch Feinstaub und Schmutz Reste belastet und könnte auch in Ihre Atemwege gelangen oder sich auf Polstermöbeln festsetzen.

Menschen mit empfindlichne Atemwegen spüren so etwas natürlich schneller als andere. Falls Sie sebst Allergiker sind oder welche im Haushalt leben, empfehlen wir Ihnen beim Kauf des Staubsauger den Hepa Filter als wichtiges Kriterium zu setzen. Viele Daten liegen vor, die besagen, dass mit diesem Modell die Ausblasluft reiner ist als bei Anderen.In der Regel handelt es sich um H13 Filter, es werden also maximal 0,05% der eingesaugten Partikel mit der Abluft wieder in den Raum zurück geblasen.

Was bedeutet die Kennziffer H13?

Der Abscheidegrad eines Filters meint das Verhältnis zwischen aufgenommener Menge und abgeschiedener Menge. Die gängigen Filterklassen reichen von H12 bis H14 und diese verfügen über Abscheidegrade von 99,5 % (H12), 99,95 % (H13) und 99,995 % (H14).

Vielleicht zahlt man etwas mehr, doch dafür tut man der eigenen Gesundheit etwas Gutes. Empfehlenswerte Staubsauger mit Hepa Filter finden Sie in unserer Übersicht und den Tabellen zum Staubsauger Vergleich.

Bewerte unsere Seite